Leipzig | DE-04103 | info@dustinwegel.com | Tel: 0151-223-24360 | Mo - Sa  8.00 - 20.00 Uhr

© 2019 by Dustin Wegel

  • W&W Rallyesport
  • W&W Rallyesport
  • W&W Rallyesport
Please reload

Aktuelle Einträge

Glückloses Wochenende in Weida!

June 18, 2017

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Gelungenes Debüt im Hessischen Bergland!

March 27, 2018

Gelungenes Debüt im Hessischen Bergland. Wir sind happy 😊

 

Nach dem etwas holprigen Auftakt und der Eingewöhnungsphase zur Werra-Meißner Rallye vor zwei Wochen waren wir am vergangenen Samstag erneut in Hessen, diesmal zur Rallye Hessisches Bergland nähe Melsungen zu Gast. Mit 18 gemeldeten Teams in unserer Klasse, davon 16 gestartet, war Action & Spannung bei herrlichen Frühlingswetter wiedermals vorprogrammiert. 😎

 

Die für uns völlig neuen Prüfungen ließ die Erwartungshaltung im Vorfeld etwas schrumpfen, dass es am Ende dann doch so gut läuft hätten wir nie gedacht...
Die schnellen Passagen auf WP 3/4 kamen uns super entgegen - einfach sau geile Strecken, enge Feldwege, Highspeed Waldstücke, einige Mutecken bei Vollgas mit einem „gefühlten“ Schnitt von 160 km/h. So macht's Spaß! 😃Zeit einbüßen mussten wir allerdings auf den etwas winkligeren Stücken der WP 1/2 mit viel Schotter und dem ein oder anderen Ausrutscher im Kieswerk. Am Ende fehlten uns somit knapp 10 Sekunden zum 4. Platz und auf die fulminat auffahrende Stephanie Zorn im Clio RS - eine der wohl schnellsten Frauen im deutschen Rallyesport, die auch laut Meinung der zahlreichen Zuschauer eine beeindruckende Fahrweise an den Tag legte.

 

Die Top 3 der Klasse 5 (F8) waren dieses Wochenende wiedermal eine Liga für sich. Wobei Maurice Naumann als Klassensieger nochmals auf einem anderen Planten unterwegs war und eher um einen Podestplatz im Gesamtklassement mitfuhr - echt starke Leistung! 
Dahinter lieferten sich Sebastian Lang und Hannes Arndt ein packendes Duell.

Im Endeffekt einfach ein super Wochenende, mit spannenden Fights, tollen Leuten und einer super Organisation. Für gute Stimmung bei den Zuschauern sorgte zudem die Tatsache, dass wir den Großteil von WP 7 mit offener Heckklappe unterwegs waren und etwas mehr Anpressdruck generierten als geplant 😃

 

Für die Meisterschaft konnten wir letztendlich wertvolle Punkt mitnehmen und liegen somit derzeit hinter Hannes Arndt auf Platz 2 nach den ersten beiden von 7 Wertungsläufen. Besonders schade der Ausfall von Mike Czekalla und Tim Jünger im Honda Civic, die nach WP 4 leider mit technischen Problemen abstellen mussten. Das wäre sicherlich ein cooler Fight mit unseren "Nachbarn" geworden, denn nach WP 3 trennten uns lediglich 6 Sekunden zu Gunsten von Mike und Tim.

 

Nun blicken wir voller Vorfreude der Thüringen Rallye am 12. Mai entgegen. 100% Rallye bei Night, dass wird interessant. Schlussendlich auch vielen Dank an die zahlreichen Helfer und fleißigen Fotografen - oft geht dies unter, aber ohne euch könnten wir unseren Sport nicht ausüben! DANKE! 😊

 

Euer W&W Rallyeteam

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter