Leipzig | DE-04103 | info@dustinwegel.com | Tel: 0151-223-24360 | Mo - Sa  8.00 - 20.00 Uhr

© 2019 by Dustin Wegel

  • W&W Rallyesport
  • W&W Rallyesport
  • W&W Rallyesport
Please reload

Aktuelle Einträge

Glückloses Wochenende in Weida!

June 18, 2017

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Bestes Saisonergebnis 2018!

October 2, 2018

Eine spannende und eisige 55. ADMV Rallye Erzgebirge liegt hinter uns! 😊🚗💨 Und zugleich unser bestes Saisonergebnis! 💪

 

Auf Grund von DRM-Prädikat ging es diesmal bereits Donnerstag los - zunächst das kleine Heim im Service einrichten, die technische Abnahme überstehen und natürlich die Wertungsprüfungen der kommenden zwei Tage besichtigen. Freitag Abend dann der Start zur ersten Schleife mit 3 Prüfungen rund um Stollberg. Nach holprigen Beginn zur ersten WP mit gleich 3 Ausrutschern und Schwierigkeiten mit der einbrechenden Dunkelheit zurecht zu kommen, lief es beim Rundkurs Stollberg und ab der zweiten Durchfahrt "Jahnsdorf" schon deutlich besser... ganze 25 Sekunden schneller als im ersten Run und somit eine recht vielversprechende Ausgangsposition für Tag 2.

 

Bei eisigen Temperaturen knapp unter 0 war die Reifenwahl am Samstag morgen zur Prüfung "Stützengrün" so eine Sache für sich... die gewählte weiche Mischung war zumindest zu weich und nach einer Prüfung so gut wie hinüber.
Mit den ersten Kilometern auf dem Klassenprimus Michelin lief es dann im Folgenden richtig gut und die Zeitenjagd mit Rigo Sonntag / Julia Burkhardt hat einfach richtig Laune gemacht. 👍 Im Sekundentakt ging es auf den teilweise rutschigen Schotterpisten, schnellen Asphaltstraßen im Autobahnlayout und ausgefahrenen Landstraßen hin und her! So muss das sein, ein geiler Schlagabtausch 😊


Mit zwei Bestzeiten auf der neuen Prüfung „Gornau“ und einer behutsamen zweiten Durchfahrt „Gelenau“ konnten wir uns letztendlich den 2. Platz in unserer Klasse vor Rigo und Julia sichern.

Trotz 4 Bestzeiten am Samstag war gegen den fulminant auffahrenden Hannes Arndt und Co Christof Wagner aber erneut kein Kraut gewachsen! Vor allem auf den schnellen, welligen Schotterstücken fehlt uns einfach noch der Mut und die Erfahrung. (Schottercup nächstes Jahr?! 🤔😁)

 

Nichtsdestotrotz konnten wir vor allem auf den Asphaltstücken rund um Stollberg beweisen, dass wir mit vergleichbaren Material auch mit von der Partie sind.

Die Ausgangsposition im Titelkampf um die Thüringer Meisterschaft ist dennoch nicht ideal... mit dem Sieg zur Rallye Erzgebirge sind Hannes und Christof nun endgültig zurecht die Favoriten auf den diesjährigen Titel. Ebenso ist für Nick Heilborn und Benjamin Melde bei entsprechendem Starterfeld zum Rallye Race Gollert noch alles möglich.


Für uns zählt beim letzten Lauf somit nur ein Klassensieg um theoretisch noch ein Wörtchen mitzureden zu können, gleichzeitig sind wir allerdings auf Fehler der beiden angewiesen und haben es nicht mehr selbst in der Hand. ​Lassen wir uns überraschen! 😉

 

Zum Schluss ein riesen Lob und Danke an alle Beteiligten aus dem Orgateam, die zahlreichen Fotografen, unseren Freund und Helfer Motovista und Automeister Querengässer sowie ans Rallyeteam Czekalla für die Unterstützung im Service.
Ihr seid spitze 👍😊

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter